Rückblick: Theaterabende 2016

Es ist geglückt. Am letzten Wochenende im Oktober spielte der Theater- und Karnevalverein zum ersten Mal an drei Tagen von Freitag bis Sonntag sein Stück auf der Alsweiler Bühne. Das Pfarrheim war voll, die Lachmuskeln wurden ordentlich strapaziert und es wurden alles in allem drei gelungene Abende.

Es war ein wahrhaft amüsantes Stück, welches unter der Leitung von Norbert Brill und Tanja Glaab vorgeführt wurde Hier ein kurzer inhaltlicher Rückblick: Tito Merelli (Robert Rauber), weltberühmter Opernstar, soll im Opernhaus von Cleveland auftreten. Seine weiblichen Fans und der Operndirektor Saunders (Peter Rauber) sind ganz aus dem Häuschen. Vor allem Saunders will sich diese Chance nicht entgehen lassen. Doch da gibt es ein Problem: Merelli ist denn Freuden des Lebens nicht ganz abgeneigt, was seine temperamentvolle Frau Maria (Tanja Glaab) nur bestätigen kann. Daher soll Max (Thomas Bauerfeld), Assistent von Saunders und aufstrebender Opernsänger, ein Auge auf Merelli halten. Dieser nimmt aber vorm Auftritt zu viele Medikamente zur Beruhigung ein und schläft in seinem Bett ein. Es kommt wie es kommen muss: Max und Saunders halten Merelli für tot. Doch, was jetzt? Na klar, Max verkleidet sich als Merelli und tritt auf. Doch mit diesem Schritt setzen die beiden eine Reihe an chaotischen Kettenreaktionen in Kraft. So wacht Merelli bald schon wieder auf und es kommt zu einigen Verwechslungen mit vor allen sehr aufdringlichen weiblichen Fans, wie Diana (Nicole Glaab) und der Tochter von Saunders und der Freundin von Max (Christin Glaab). Auch der gutmütige Page des Hotels (Norbert Brill), der unbedingt ein Autogramm von Merelli erhaschen will, bringt Max in manchen Situationen ganz schön ins Schwitzen. Am Ende jedoch löst sich alles in Wohlgefallen auf. Selbst Titos Frau Maria lässt sich im dritten Akt wieder besänftigen und Max hat seine Angst vor einem großen Publikum zu singen endlich abgelegt.

 

img_8691

Hier noch einmal die Darsteller und ihre Rollen im Überblick: Henry Saunders (Peter Rauber), Tito Merelli (Robert Rauber), Maria Merelli (Tanja Glaab), Max (Thomas Bauerfeld), Maggy (Christin Glaab), Page (Norbert Brill), Diana (Nicole Glaab), Souffleuse (Tanja Kirz), Spielleitung (Norbert Brill und Tanja Glaab).

img_8724

 

Ein großes Dank geht nochmal an alle helfenden Hände an diesen drei Abenden. An das OA-Team unter der Leitung von Torsten Brill und Michael Rauber, das Technikteam von Patrick König, sowie alle Helfern und Helferinnen im Saal, Küche und hinterm Getränkebuffet.

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr wenn es wieder heißt „Vorhang auf und Bühne frei“ für unser großes Theater.

Rückblick: Theaterabende 2016