Rückblick: Erwachsenentheater

Die diesjährigen drei Theatertage vom 25.-27.10.2019 waren ein durchschlagender Erfolg. Wir durften beinahe 700 Gäste begrüßen, verköstigen und ganz wichtig zum Lachen bringen. „Heribert, der Klosterfraunarzissengeist“ war eine kurzweilige und unterhaltsame Komödie inszeniert von Norbert Brill und Tanja Glaab.

Besonderes Lob möchten wir an dieser Stelle an zwei Personen ausstellen, zum einen an Marliese Brill, die mit ihrem Auftritt als Schwester Pankrazia ihr Debut auf der Schauspielbühne gab und an Uschi Lorenz, die, trotz starker Erkältung, drei Tage lang ihre ganzen Kräfte zusammen nahm und ein perfektes Ergebnis an Schauspielleistung auf die Bühne zauberte.

Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei allem anderen Schauspieler und allen Helfern hinter und vor der Bühne für einen reibungslosen Ablauf. Eine Auflistung der Mitwirkenden finden sich unten.

Weiterhin möchten wir uns bei allen Sponsoren bedanken, die uns in diesem Jahr erneut bei unserer Arbeit finanziell unterstützt haben.

Last but not least gilt ein großer Dank dem Publikum, welches den Weg zu uns gefunden hat. Wir freuen uns Sie im nächsten Jahr wieder im Pfarrheim zu einem Theaterstück begrüßen zu dürfen.

Darsteller und Mitwirkende:

Klosterfraunarzissengeist: Norbert Brill

Domkapitular Hansemann: Thomas Bauerfeld

Schwester Appolonia: Nicole Glaab-Kühn

Schwester Pankrazia: Marliese Brill

Schwester Grottfrieda: Uschi Lorenz

Pasto Moritz: Robert Rauber

Karlchen: Bruno Rauber

Babette Fenchel: Dagmar Morsch

Bruno Schnappes: Moritz Neis

Elvira von Suppenhahn: Tanja Kirz

Egon Dünkel: Peter Rauber

Eulalia Dünkel: Rosi Wegmann

Soufleuse: Tanja Spaniol

Moderator: Florian Gasse

Regie: Norbert Brill / Tanja Glaab

Technik: Kai Weber / Patrick König

Maske: Maritta Schreiner, Carina Backes, Marie-Claire Kühn

Bühnenbild: Christoph Thome

Bühnenbau: Robert Rauber und OA-Team unter der Leitung von Torsten Brill und Michael Rauber

Rückblick: Erwachsenentheater